• Juli 2019
    M D M D F S S
    « Mai    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  

Von Potsdam nach Griechenland

Hier findest Du Beiträge zu unserer Reise mit dem Motorsegler Mantje von Potsdam nach Griechenland.

Über die Straße, die Saône, die Rhône, die Côte d’Azur, die gesamte italienische Westküste sind wir durch die Straße von Messina gefahren und haben dann nach Kalabrien und Apulien die erste griechische Insel Othoni erreicht.

In Griechenland haben wir die Reisegeschwindigkeit etwas verringert und haben intensiv das Ionische Meer und den Golf von Patras erkundet.

Es war eine interessante Erfahrung, an einem Stück, 6 Monate, auf so einem „Bötchen“ durch die Welt zu schippern. Es war nicht immer ungefährlich. Es war nicht immer nur schön – aber es werden unvergessliche Erinnerungen bleiben, die ich nicht missen möchte.

Ob ich es noch einmal machen würde?

  • Ja, eine solch lange Reise ist spannend. Ja, der Mittelmeerraum ist sehr interessant. Ja, wenn ich mehr Zeit haben könnte, die einzelnen Orte zu genießen.
  • Nein, die Art und Weise, wie die Küste des Mittelmeer bebaut wird, ist erschrecken. Den ganze Müll im Meer und an den abgelegenen Stränden kann ich nicht übersehen – das ist für mich kein Urlaub. Hier bekomme ich Lust, den lokalen Aktivisten unter die Arme zu greifen. Die gnadenlose Sonne im Hochsommer ist für mich auf einem Segelbötchen ohne Sonnenschutz extrem gefährlich. Und last but not least sind es die horrenden Preise und die reichen Platzhirsche mit ihren Motorbooten bis Megajachten, denen ich gar nicht in die Quere kommen möchte.

Ein paar Eindrücke findet ihr auf meinem Blog – natürlich auch die schönen Momente dieser Fahrt auf der „Mantje“, einer Haber 800 –  die im Städtchen Core begann, da, wo die Saône schlank durch den Osten Frankreichs fließt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Artikelarchiv

  • Kategorien

  • Zuletzt kommentiert